Direkt zum Inhalt

Sicherheit für Ihr Einfamilienhaus

Es ist nicht mehr so, dass vermehrt in der Sommerferienzeit und wenn die Tage wieder kürzer werden eingebrochen wird. Nein, das Thema Sicherheit beschäftigt viele Hausbesitzer das ganze Jahr hindurch. Sicherheit gehört zu den wichtigsten Grundbedürfnissen der Menschen und ist ein wesentlicher Bestandteil der Lebensqualität. Damit dieses Ziel erreicht wird, sollten einige Schutzmassnahmen erfüllt sein.

Die elementarsten Präventions-Massnahmen sind:

  • Prüfen Sie Ihr Haus auf Schwachstellen.
  • Bewahren Sie nur wenig Geld und Schmuck zu Hause auf.
  • Öffnen Sie unbekannten Personen grundsätzlich nie die Haustüre, wenn Sie nicht mit Sperrkette oder Sperrbügel versehen ist.
  • Verraten Sie Ihre Abwesenheit nicht durch Hinweise wie Notizen an der Haustür, überfüllten Briefkasten, Mitteilungen auf dem Telefonbeantworter oder Social Medien.
  • Verschliessen Sie Fenster und Türen immer sorgfältig, bevor Sie Ihr Haus - auch kurzfristig - verlassen.
  • Signalisieren Sie Anwesenheit. Lassen Sie ein oder mehrere Lichter brennen (Zeitschaltuhr).
  • Verstecken Sie keine Hausschlüssel, die Diebe kennen auch vermeintlich sichere Verstecke.

Wenn Sie neu bauen können Sie weitere Massnahmen bereits bei der Planung berücksichtigen. In den meisten Fällen können diese wenn auch etwas aufwändiger, nachgerüstet werden.

  • Einbruchsichere Türen Mehrfachverriegelung, versehen mit Sperrkette oder Sperrbügel.
  • Zertifizierte Fenster mit Sicherheitsverglasung und abschliessbarem Griff.
  • Rückstoss-Sperre bei Balkonschiebetüren.
  • Gitterrostsicherung für Lichtschacht.
  • Licht: Es gibt verschiedene Apps mit denen Sie das Licht im Haus per Handy von auswärts steuern können.
  • Alarmanlage und Überwachungskameras: Diese sollten durch qualifizierte Unternehmen installiert werden. Machen Sie sich zuerst über Ihre Ansprüche und Bedürfnisse Gedanken, um bei der gossen Anzahl von Geräten das Richtige zu wählen.

Wenn Sie diese Schritte für Ihr Sicherheitskonzept befolgen, können Sie davon ausgehen, vor unliebsamen Gästen geschützt zu sein.